04.04.2017RSS Feed

Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine 2018

Am 1. Februar 2018 beginnt der vierte Jahrgang des Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine. Unternehmen werden gebeten zwischen Februar und Juni 2018 einen oder mehrere Plätze in ihrem Unternehmen bereitzustellen.

 


Mit dem Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine erhalten Studierende und Graduierte aus allen Regionen der Ukraine die Möglichkeit, gerade in der für sie schwierigen wirtschaftspolitischen Situation, marktwirtschaftliche Erfahrungen in Betriebspraktika von bis zu fünf Monaten zu gewinnen und ihre Erfahrungen gewinnbringend zur friedlichen Entwicklung ihres Landes einzubringen. Bewerbungen stammen aus nahezu allen Bereichen, die für unternehmerisches Handeln relevant sind und decken eine Vielzahl von Branchen ab.

Seit dem Herbst 2014 führt der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer der Ukraine in Kiew das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine durch. Das Programm wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH unterstützt. Bisher haben rund 75 Stipendiatinnen und Stipendiaten am Programm teilgenommen und über 50 deutsche Unternehmen haben in den Jahren 2015 – 2017 Plätze bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier: stipendienprogramm-ukraine.de/unternehmen/vorteile-fuer-unternehmen

Quelle: Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft