Stellenmarkt

17.03.2017

Stellenausschreibung: Referent/in EU-Forschungsförderung Georg-August-Universität Göttingen

In der Abteilung Forschung der Georg-August-Universität Göttingen sind im EU-Hochschulbüro zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Referent/in EU-Forschungsförderung

mit 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/ Woche) unbefristet zu besetzen. Die beiden Stellen sind teilzeitgeeignet.

Aufgaben u.a.:

  • Information und Beratung bei der Antragstellung von EU-Projekten
  • Unterstützung und Anleitung der wissenschaftlichen und administrativen Mitarbeitenden von EU-Projekten der Universität Göttingen bei administrativen Fragen der Projektabwicklung

 Individuelle Schwerpunkte der beiden Stellen liegen darüber hinaus jeweils auf der:

  • Beratung von Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen, sowie Erfassung und Überwachung der EU-Aktivitäten an der Universität Göttingen (Statistik, Datenbanken, Evaluation Antragsrunden, Öffentlichkeitsarbeit), bzw.
  • Beratung und Begleitung von Koordinationsprojekten und Mitarbeit in den Netzwerken der Universität zu strategischen Entwicklungen der EU-Forschungsförderung.

 Profil u.a.:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom)
  • Erfahrungen in der EU-Drittmittelberatung, im Beantragen von EU-Drittmitteln und im EU-Projektmanagement
  • vertiefte Kenntnisse der EU-Förderprogramme (vor allem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation)
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse

Bewerbungsschluss:  08.04.2017

 

15.03.2017

Stellenausschreibung: W3 Professur "Nachhaltige Tierernährung" Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen

An der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 1. Oktober 2018 die Position einer:

W3 Professur Nachhaltige Tierernährung

zu besetzen.

Aufgaben:

  • Erarbeitung innovativer Beiträge zur Weiterentwicklung einer nachhaltigen Tierernährung und zu Transferprozessen in der Futtermittel- und Nahrungskette mit einem Schwerpunkt bei monogastrischen Nutztieren. 
  • Eine interdisziplinäre Orientierung sowie fakultätsinterne und standortübergreifende Kooperationen werden erwartet
  • Aktive Beteiligung  an den profilbildenden Forschungsschwerpunkten der Fakultät
  • In der Lehre ist die Professur in die Bachelor- und Masterstudiengänge Agrarwissenschaften (Studienschwerpunkte Nutztierwissenschaften und Ressourcenmanagement) und den Masterstudiengang Pferdewissenschaften sowie in die Promotionsstudiengänge der Fakultät für Agrarwissenschaften eingebunden.
  • Vorlesungen sind in deutscher und englischer Sprache zu halten

 Bewerbungsschluss: 17.04.2017

 

08.03.2017

Stellenausschreibung: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Uni Kiel

Am Institut für Tierzucht und Tierhaltung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Fachgebiet Tierhaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in

befristet auf drei Jahre in Vollzeit (alternativ zwei halbe Stellen) zu besetzen.

Aufgaben:

Mitarbeit in dem vom BMEL geförderten Projekt CowAlarm. Das Gesamtziel des Projektes ist die Entwicklung eines Monitoringtools auf den Ebenen Herde und Einzeltier zur Optimierung der Prozesssteuerung. Über Abweichungen im Produktionsniveau oder Tierverhalten wird der Landwirt mit speziellen Softwaremodulen webbasiert benachrichtigt. 

 Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften (Fachrichtung Nutztierwissenschaften) oder Agrarbiologie
  • Promotion wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • Fundierte Kenntnisse in der Milchviehhaltung und Sensortechnik
  • Gute Kenntnisse in Statistik 

Bewerbungsschluss: 31.03.2017

 

16.02.2017

Stellenausschreibung: Mehrere Stellen am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)

Am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) mit Sitz in Dummerstorf bei Rostock sind mehrere Stellen zu besetzen:

 

Im Institut für Ernährungsphysiologie Oskar Kellner ist vorbehaltlich des endgültigen Zuwendungsbescheids ab 15.März 2017 befristet für 36 Monate eine

Doktorandenstelle (m/w) zu besetzen.

Stellenausschreibungsnummer: 2017-01

Aufgabengebiet: Mitarbeit und eigene Qualifizierung Promotion) innerhalb eines Projektes Einfluss von Arachidonsäurederivaten auf den Energiestoffwechsel bei Milchkühen.

Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt.

Weitere Informationen: www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2017-01-de.pdf

 ---------------------------------

Independent Research Group Leader / Head of Division who will complement and synergise with our existing programmes. Areas of particular interest include:

Epigenetics& Programming, Molecular evolution, domestication and seletion

Reference number: 2017-02

The search will remain open until the position is filled.

Weitere Informationen: www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2017-02-en.pdf

 ---------------------------------

Im Institut für Fortpflanzungsbiologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet für 24 Monate mit der Möglichkeit auf Verlängerung –
eine Doktorandenstelle (m/w) zu besetzen.

Stellenausschreibungsnummer: 2017-03

Aufgabengebiet: Mitarbeit und eigene Qualifizierung (Promotion) innerhalb der Abteilung Reproduktionsbiochemie.

Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt.

Weitere Informationen: www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2017-03-de.pdf

---------------------------------

Im Institut für Verhaltensphysiologie des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie ist die Stelle
einer/eines wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ab dem 01.03.2017 für 3 Jahre mit der Möglichkeit zur Promotion zu besetzen.

Stellenausschreibungsnummer: 2016-34

Aufgabengebiet: Mitarbeit und eigene Qualifizierung im Rahmen eines Forschungsvorhabens zum Thema Konsequenzen sozialer Belastungen auf die Mutter-Kind-Beziehung und die Entwicklung individueller psychobiologischer Bewältigungskompetenzen der Nachkommen beim Schwein. Das Ziel des Forschungsprojektes besteht in der Aufklärung von Mechanismen der Interaktion Verhalten-Neuroendokrinum-Immunsystem im Kontext von Belastungen im frühen postnatalen Zeitraum und deren Kompensation (social support).  

Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt.

Weitere Informationen:  www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2016-34-de.pdf