EVT Jahrestagung 2019

EVT2019

Die 70. Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für Tierwissenschaften findet vom

26. bis 30. August 2019 in Gent, Belgien, statt.

Das Generalthema lautet: Animal farming for a healthy world.

Zur offiziellen Website der EVT in Gent

 In diesem Jahr gibt es 73 wissenschaftliche Sessions mit insgesamt mehr als 700 Vorträgen und 540 Postern und einer geschätzten Teilnehmerzahl von rund 1500 Tierwissenschaftlern.

 


7th ATF-EAAP special session am 26. August

Towards a climate smart European Livestock Farming (session 13)

Wann: Montag, 26. August 2019 von 13.55 bis 17.15 Uhr
Veranstaltungsort: EAAP-Jahrestagung Gent


open_in_newWeitere Informationen finden Sie hier.

Aktuell


open_in_newZum EVT Newsletter Juni 2019



EVT allgemein
EVT Banner

 





EVT-Kurzinfo

Präsident:  Professor Dr. agr. Dr. med. vet. Matthias Gauly, Freie Universität Bozen Fakultät für Naturwissenschaften und Technik                                                                 

Geschäftsführer: Dr. Andrea Rosati

Sekretariat:  EAAP - European Federation of Animal Science
Via  G.Tomassetti 3
00161 Rom, Italien
Tel + 39 06 44 20 26 39
Fax + 39 06 86 32 92 63
E-Mail: eaap@eaap.org
Internet: www.eaap.org

 

Mitgliedsländer der EVT

Council der EVT


EUROPÄISCHE VEREINIGUNG FÜR TIERWISSENSCHAFTEN (EVT)

EAAP - European Federation of Animal Science


Die Europäische Vereinigung für Tierwissenschaften, gegründet als 'European Association for Animal Production' EAAP, ist eine internationale wissenschaftliche Gesellschaft die sich mit Fragen der Nutztierhaltung beschäftigt. Die Organisation vereint Wissenschaftler, Tierzüchter, Mitglieder der Agrarverwaltung und Nutztierhalter zum Zwecke des wissenschaftlichen Erkenntnisaustauschs, zur Prüfung der Praxistauglichkeit der Ergebnisse sowie als Informationsforum für Politiker und Administration.

Die EAAP wurde am 8. November 1949 während des 5. Internationalen Kongresses für Tierproduktion in Paris gegründet. Zum ersten Präsidenten wurde  André-Max Leroy gewählt, der auch als Hauptinitiator der Vereinsgründung gilt. Obwohl der Verein als europäische Organisation geplant war, wurden bereits bei der Gründungsversammlung auch außereuropäische Mitglieder aufgenommen. Neben Deutschland gehörten zu den Gründungsmitglieder Belgien, Dänemark, Frankreich, Iran, Italien, Marokko, Niederlande, Österreich, Spanien, Schweiz und Tunesien.

Die Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde ist das offizielle deutsche Mitglied in der EAAP.

Link zur EVT-Website

 

Als Mitglied der DGfZ können Sie durch eine kostenlose individuelle Mitgliedschaft bei der EVT wie folgt profitieren:

  • Teilnahme an wissenschaftlichen Sessions und Workshops, wie dem EVT Annual Meeting mit einer ermässigten Teilnahmegebühr.
  • Netzwerk mit Forschungsinstituten, Industrie und Wissenschaftlern
  • Plattform um Forschungsresultate zu publizieren: Scientific Series und Technical Series, beide publiziert von der EVT
  • EVT Newsletter per Mail
  • EVT Publikationen zum gratis Download (z.B. Animal Frontiers) per Mail
  • Ermässigung zum elektronischen Zugang des Journal Animal
  • Mitglied der European Animal Science Community
  • Mitgliedschaft in anderen internationalen Organisationen (z.B. ASAS)

Zum Registrierungsformular für die individuelle Mitgliedschaft