11.02.2019

Stellenausschreibung: KoordinatorIn und wissenschaftliche MitarbeiterIn für das Zuchtwertschätzteam beim LGL

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) sucht für das Zuchtwertschätzteam Baden-Württemberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2021 eine(n)

Koordinatorin / Koordinator (w/m/d) und wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Der Dienstort ist Kornwestheim.

Die Tätigkeit teilt sich in 30% für die Koordination und in 70% für die wissenschaftliche Arbeit auf.

Das vorliegende Projekt befasst sich mit dem Optimieren der Doppelnutzungsstrategie am Beispiel der Doppelnutzungsrasse Fleckvieh. Gesundheits-, Fitness- und Effizienzdaten vom Kalb bis zur Kuh/zum Bullen sollen direkt in den Betrieben erfasst werden. Die Möglichkeit der Promotion ist gegeben und wird unterstützt.

Aufgaben u.a.:

  • Koordinieren der verschiedenen Arbeitspakete des EIP-Projekt Gemeinschaftlich züchten für eine ressourcenschonende und effiziente Milch- und Fleischerzeugung
  • Unterstützen des Lead-Partners in allen organisatorischen Fragen
  • Erstellen eines Kommunikationsplans und Aufbau eines Kommunikationsnetzwerks und Feedbacksystems zwischen den verschiedenen Projektakteuren

als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter:

  • Weiterentwickeln bestehender Zuchtwertschätzverfahren unter Berücksichtigung neuer Merkmale
  • Durchführen von Zuchtplanungsrechnungen im Hinblick auf neuen Merkmale und veränderte Strukturen in der Leistungsprüfung
  • Erstellen von Auswertungen, Berichten und Präsentationen

Profil u.a.: 

  • ein sehr gut abgeschlossenes Diplom- (Universität) oder Masterstudium im Bereich der Tierzüchtung (bei einem Masterabschluss muss auch der berufsqualifizierende Abschluss – Bachelor – in der gleichen Fachrichtung abgelegt worden sein)
  • Interesse an statistischen Methoden und an der quantitativen Genetik
  • Erfahrung mit der Auswertung größerer Datensätze, Kenntnisse in SAS und/oder R
  • Erfahrungen im Projekt- und Wissensmanagement im Bereich Tierzüchtung

Bewerbungsschluss: 03.03.2019