15.05.2020

Stellenausschreibung: Mitarbeiter (w/m/d) zur Koordination des Projektes „NaWi Kupierverzicht“, FBF

Der Förderverein Bioökonomieforschung e. V. (FBF) – ein Zusammenschluss von Unternehmen und Verbänden in der Tierzucht und Besamung mit dem Zwecke der gemeinsamen Forschung –

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstsitz in Bonn einen

Mitarbeiter (w/m/d) zur Koordination des Projektes NaWi Kupierverzicht

Das Forschungsvorhaben NaWi Kupierverzicht – Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht bearbeitet die Zielstellung, den Wissenstransfer aller bisherigen Erkenntnisse – welche das Schwanzbeißgeschehen in Schweinehaltungsbetrieben verbessern oder verschlechtern – zu gewährleisten und zu optimieren.

Aufgaben u.a.:

  • Projektkoordination, fachliche Beratung praktischer Landwirte zum Kupierverzicht
  • Planung, Organisation und Durchführung von Projekttreffen und Informationsveranstaltungen
  • Präsentationen bei Veranstaltungen und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften
  • Aufarbeitung / Ergebnistransfer von Forschungsergebnissen, Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten für den Fördermittelgeber

Profil u.a.:

  • Diplom- oder Masterabschluss in Agrarwissenschaften oder einen Abschluss in Veterinärmedizin oder vergleichbare Qualifikationen
  • Kenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis, insbesondere der Tierhaltung und Tierzucht mit Schwerpunkt Schwein
  • Reisebereitschaft, PKW Führerschein

Die Stelle umfasst 100 % der regulären wöchentlichen Arbeitszeit und ist befristet bis zum 30.09.2021.

Bewerbungsschluss: 02.06.2020

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier: