10.05.2019

Stellenausschreibung: Wissenschaftlicher Mitarbeiter/in, Uni Gießen

An der Professur für Tierzüchtung, Institut für Tierzucht und Haustiergenetik, Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement, der Universität Gießen ist in einem drittmittelfinanzierten DFG-Projekt Multi-Omics-Analyse der Auswirkungen von intra-uterinem Hitzestress während der Spätträchtigkeit bei Milchkühen auf Leistungs- und Gesundheitsparameter unter besonderer Berücksichtigung des Metaboloms und Epigenoms ab 01.08.2019 befristet bis 31.07.2022 eine Vollzeitstelle mit

einer/einem Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

zu besetzen. Die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterbildung (Habilitation) ist neben der Arbeit am Projekt gegeben.

Aufgaben u.a.:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit im o. g. Forschungsprojekt
  • Weiterentwicklung von genetisch-statistischen Modellen, bioinformatische Tätigkeiten zur Analyse von Vollgenomsequenzierungen und Metabolomdaten
  • Erstellung von Zwischenberichten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Mitbetreuung von projektbezogenen Qualifikationsarbeiten

Profil u.a.:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie Promotion im Fach Agrarwissenschaften, Fachrichtung Tierzucht
  • Nachweis (belegt durch Publikationen) von Programmierkenntnissen, zu Simulationsstudien in der Tierzucht, zu genetisch-statistischen Analysen von funktionalen Merkmalen bei der Milchkuh, genetische Studien zu Hitzestress und zur Analyse von Hochdurchsatzgenotypisierungen bei Milchkühen
  • Erfahrung in der Betreuung von Qualifikationsarbeiten in den Tierzuchtwissenschaften

Bewerbungsschluss: 01.06.2019

Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle finden Sie hier: