Termine

24.04.2017 bis 03.07.2017

Programm des Seminars für Nutztierwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen

Hier finden Sie das aktuelle Programm des Seminars für Nutztierwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen im Sommersemester 2017 mit Vorträgen zu Tierschutzrechtlichen Rahmenbedingungen bei Versuchen an landwirtschaftlichen Nutztieren, Gene editing beim Huhn,  Modelltieren in der Nutztierzüchtung, Animal Ethics, und Tränkwasserqualität in der Nutztierhaltungen: Hygienische Risiken und Möglichkeiten der Optimierung.

18.05.2017 bis 19.05.2017

Tagung der Fachgruppe „Tierseuchen“ der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft

Am 18./19. Mai 2017 findet die Tagung der Fachgruppe Tierseuchen der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft im Hörsaal des Bundesinstituts für Risikobewertung in Berlin Marienfelde, statt. Die Veranstaltung gibt einen komprimierten Überblick des aktuellen Tierseuchengeschehens der wichtigsten Nutztierarten in Deutschland und Europa. Es werden gesetzliche Grundlagen erörtert, der Stand von Sanierungsprogrammen dargestellt, epidemiologische Situationen beschrieben sowie Neuigkeiten der veterinärmedizinischen Mikrobiologie präsentiert.

Das Programm finden Sie hier: DVG Programm 2017

19.05.2017 bis 20.05.2017

23. Mitteldeutscher Schweine-Workshop an der Hochschule Anhalt

Am 19. und 20. Mai 2017 findet am Standort Bernburg der Hochschule Anhalt der 23. Mitteldeutsche Schweine-Workshop zum Thema: Die Nutzungsdauer von Sauen – Wo liegt das Optimum? statt.
Er wird als Gemeinschaftsveranstaltung der Hochschule Anhalt Bernburg, dem Professor Hellriegel-Institut e.V. und der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig sowie in Kooperation mit TOPIGS-Norsvin durchgeführt.
Der Workshop richtet sich an Fachleute aus der landwirtschaftlichen und veterinärmedizinischen Praxis sowie der Wissenschaft. Dabei soll in diesem Jahr vor allem die Nutzungsdauer der Sauen diskutiert werden. Landesweit wir beklagt, dass die Sauen viel zu kurz im Bestand verbleiben. So ist es nötig, Gründe für das zu rasche Ausscheiden definieren und praktikable Ansätze dagegen zu finden. Die hohen Leistungen der Tiere verlangen u.a. auch angepasste Nährstoffmengen in den richtigen Verhältnissen in den Futterrationen und alles basiert letztendlich auf einer durch Prophylaxe gesicherten, stabilen Gesundheit der Tiere. Ein hohes Maß an Fachkenntnissen wird hierfür vorausgesetzt.

Namenhafte Wissenschaftler und Praktiker, Landwirte und Tierärzte aus Deutschland sowie der Tschechischen Republik und Finnland werden in Vorträgen Stellung beziehen und zu Diskussionen mit dem interdisziplinären Fachpublikum anregen.

Der Workshop findet in der Mensa auf dem Campus Bernburg-Strenzfeld der Hochschule Anhalt statt.

Weitere Informationen finden Sie im Programm. Eine Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung ist erforderlich. Ein Formular für die Zimmerreservierung steht Ihnen hier zur Verfügung.

12.06.2017 bis 14.06.2017

7th European Symposium on South American Camelids and 3rd European Meeting on Fibre Animals

7th European Symposium on South American Camelids and 3rd European Meeting on Fibre Animals vom 12.-14. Juni 2017 in Assisi, Italien.

Der Schwerpunkt liegt auf Neuweltkameliden, aber Beiträge zu anderen faserproduzierenden Tierarten sind ebenso willkommen.

Weitere Informationen finden Sie hier: 7th Sympcam Circular1 Final

14.06.2017 bis 16.06.2017

ICAR 2017 Konferenz, Edinburgh (UK), 14.-16. Juni 2017

Die diesjährige ICAR-Konferenz findet vom 14. – 16. Juni im Edinburgh International Conference Center (EICC) (Schottland) statt.

Delegierte werden gebeten ihre Abstracts bis zum 1. April 2017 einzureichen.

14.06.2017 bis 15.06.2017

Deutsche Holstein-Schau 2017

Vom Mi. 14. Jun. 2017 bis Do. 15. Jun. 2017 findet die Deutsche Holstein-Schau 2017  in Oldenburg statt. Auf der 14. Deutschen Holstein-Schau zeigen sich die deutschen Schaugrößen in einem spannenden Wettbewerb. Nachzuchtgruppen, die Auktion DHV-Genetik 2017 sowie Jungzüchter-Wettbewerbe runden das Programm ab.

Veranstaltungsort:
große EWE ARENA
Halle 3 / Messehalle
kleine EWE ARENA

Veranstalter: Deutscher Holstein-Verband e. V.

30.06.2017 bis 01.07.2017

Ernährungsstudien – Lesen-Verstehen-Nutzen

Es vergeht keine Woche, in der nicht Diätratschläge oder Ernährungstipps veröffentlicht werden. Meist beruhen diese auf (Beobachtungs-)Studien, sind methodisch mangelhaft und erlauben i.d.R. keinerlei Ursache-Wirkungsaussage. Die Ergebnisse werden aber genutzt, um bestimmte Lebensmittel (und deren Hersteller) zu diffamieren. Sie tragen außerdem zur Verunsicherung der Verbraucher bei.
Im Rahmen eines Intensivkurses sollen statistik-unbegabte / unerfahrene Personen (vorzugsweise aus Pressestellen von Lebensmittelunternehmen und / oder landwirtschaftlichen Unternehmen) so geschult werden, dass sie die Möglichkeit erhalten, Ernährungsstudien künftig zu lesen" und hinsichtlich ihrer Aussagewertes einzuordnen, um künftig als kompetente Ansprechpartner für Journalisten und Verbraucher zur Verfügung zu stehen und um ggfs,. auf externe (zeit- und kostenintensive) Expertisen verzichten zu können.

Der Workshop ist für den 30.06. - bis 01.07.2017 an der Universität Triesdorf geplant und kostet rd. 800 €.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden bis zum 30. April erbeten.

Ernährungsstudien verstehen: 31.06./01.07.2017

Verbindliche Anmeldung

16.07.2017 bis 21.07.2017

36th International Society for Animal Genetics Conference (2017)

Irland trägt 2017 die 36. International Society of Animal Genetics (ISAG) Conference in Dublin vom 16. bis 21. Juli 2017 aus. Austragungsort ist das University College Dublin (UCD).

Es wird zahlreiche Sessions, Workshops und Posterpräsentationen geben. Auch die sozialen Veranstaltungen kommen nicht zu kurz:

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  1. Die Deadline zur Abgabe von Abstracts ist der 1. März 2017.
    Bedingungen finden Sie unter www.isag.us/2017/abs.aspx.
  2. Registrierung:
    Die Registrierung ist noch nicht offen.

Die Frühbucherregistrierung wird am 11. März enden. Die Online-Registrierung wird am 5. Juli enden. www.isag.us/2017/reg.aspx

Programmablauf (6 Seiten) finden Sie hier:  www.isag.us/2017/docs/ISAG2017_Programme_Overview_7th_December.pdf

Weitere Infos finden Sie hier:  www.isag.us/2017

28.08.2017 bis 01.09.2017

EAAP Tagung 2017 in Tallinn, Estland

2017 findet die EAAP-Tagung in der Zeit vom 28.08.-01.09.2017 in Tallinn, Estland statt. Wieder werden zahlreiche internationale Wissenschaftler über ihre aktuellen Forschungsergebnisse aus verschiedenen Bereichen der Nutztierwissenschaften referieren.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldegebühren bei frühzeitiger Anmeldung niedriger sind. 

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: www.eaap2017.org

***********************************************************************

Wir sind vom EAAP's Secretary General darüber informiert worden, dass die Deadline zur Einreichung der Abstracts auf den 8. März Mitternacht verschoben wurde. 

Weitere Infos finden Sie unter eaap2017.org/abstracts .

***********************************************************************

12.09.2017 bis 15.09.2017

VDLUFA-Kongress 2017

Der Verband  Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten e.V. veranstaltet seinen 129. Kongress am 12. - 15.09.2017 in Freising.

Der Kongress widmet sich dem Generalthema:
Standortgerechte Landnutzung - umweltverträglich und wirtschaftlich

Bis zum 17.04.2017 können Vorträgen/Postern via Internet (einschließlich einseitige Kurzfassung des Beitrags) eingereicht werden.

Weitere Infos finden Sie unter www.vdlufa2017.de

Bitte beachten Sie auch die angespannte Hotelsituation in Freising und buchen Sie rechtzeitig eine Unterkunft. Der VDLUFA hat auf der Kongressseite weitere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Freising.

Seite: 1 2