Termine

16.11.2017 bis 01.02.2018

Tierwissenschaftliches Seminar der Uni Hohenheim

Universität Hohenheim

Institut für Nutztierwissenschaften: Tierwissenschaftliches Seminar
Hörsaal 17, Garbenstr. 17, 2. OG, 16.00 s.t.

 

28.11.2017

Symposium aus Anlass des 25jährigen Bestehens der Yak-Kamel-Stiftung

 

Wann: 28. November

Wo: Institut für Nutztiergenetik (FLI), 31535 Neustadt-Mariensee, Höltystr. 10, Konferenzhaus Pferdestall

02.12.2017

Internationaler Workshop zur Erhaltung alter Geflügelrassen im deutschsprachigen Raum

In der Geflügelzucht gibt es eine nahezu vollständige Trennung zwischen wenigen wirtschaftlich genutzten Zuchtlinien und einer Vielzahl von Rassen, die nahezu ausschließlich im Hobbybereich gehalten werden. Um diese Rassen aber wirtschaftlich nutzen zu können, wären eine Zuchtdokumentation und eine Selektion auf Leistungsmerkmale unerlässlich. So könnten beispielsweise heimische Hühnerrassen, die sich als Zweinutzungshühner für die Produktion von Eiern und Fleisch eignen, identifiziert und weiterentwickelt werden. Damit könnte der wirtschaftliche Wert dieser Rassen nachhaltig gesteigert und die Rassen damit langfristig erhalten werden.

Im Workshop sollen daher Strategien aufgezeigt werden, mit denen sich heimische Geflügelrassen auf züchterischem Wege für eine landwirtschaftliche Nutzung weiterentwickeln lassen. Dazu werden auch die Aktivitäten in den Nachbarländern Österreich und Schweiz dargestellt.

Wann:  2. Dezember 2017,  9 - 15:15 Uhr

Wo:  Leipziger Messe, Konferenzbereich Messehaus

Anmeldung:  www.bmel.de/Gefluegelrassen

Veranstalter:  BMEL und BLE

 

12.12.2017 bis 14.12.2017

Global Future Farming Summit

Vom 12. bis 14. Dezember 2017, findet in Wageningen, Niederlande, die Veranstaltung Global Future Farming statt.

Der Agrarsektor steht vor einer großen Herausforderung: Mit weniger Ressourcen mehr Nahrung zu produzieren. Auf der Veranstaltung  werden aktuelle technologische Innovationen zur Leistungssteigerung im Agrarsektor vorgestellt.

Zielgruppe: CEOs, Direktoren, Manager und Unternehmensentwickler.

Teilnehmen können maximal 200 Personen.

Das Programm wird in englischer Sprache gehalten.

13.03.2018 bis 15.03.2018

72. GfE-Jahrestagung

Die 72. GfE-Tagung wird vom 13. – 15. März 2018
im Geisteswissenschaftlichen Zentrum (GWZ) der Georg-August-Universität Göttingen Weender Str. / Kreuzbergring stattfinden.

Anmeldeschluss für Referate bzw. Poster ist in diesem Jahr der 04. Dezember 2017 um 12:00 Uhr. Spätere Einsendungen werden nicht berücksichtigt.

In Kürze finden Sie weitere Informationen ebenfalls auf der GfE-Homepage www.gfe-frankfurt.de.

20.06.2018 bis 22.06.2018

1st European Symposium on Livestock Farming in Mountain Areas

Im Juni 2018 findet in Bozen in Südtirol das 1st European Symposium on Livestock Farming in Mountain Areas statt. Das Symposium konzentriert sich ausschließlich auf die Viehzucht in den Bergen und umfasst ein breites Spektrum von Themenfeldern wie Tierhaltung und Zucht, Agrarökonomie, Landschaftspflege und Sozialwissenschaften im Zusammenhang mit Bergvieh.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Freien Universität Bozen, dem Forschungszentrum Eurac, dem FiBL Schweiz und der Universität Padua in Zusammenarbeit mit der Europäischen Vereinigung für Tierwissenschaften (EAAP).

Eingeladen sind Forscher aus ganz Europa um ihre Arbeit auf dem Symposium einzureichen und zu präsentieren und über die Zukunft der Berglandwirtschaft zu diskutieren.

Wichtige Daten:

1. Dezember 2017: Abstract Einreichung und Registrierung öffnet
28. Februar 2018: Deadline für die abstrakte Einreichung
15. März 2018: Mitteilung über abstrakte Annahme
1. April 2018: Endgültige Anmeldung für Vortragende (sowohl mündlich als auch Poster)
2. Juni 2018: Registrierung endet

Weitere Informationen sowie den Zugang zur Einreichungsplattform und zur Registrierung finden sind unter mountainlivestock.eu.

03.09.2019 bis 06.09.2019

International Symposium on Ruminant Physiology

Vom 3. - 6. September 2019 findet in Leipzig das  International Symposium on Ruminant Physiology in der Kongresshalle am Leipziger Zoo statt.

Das Symposium ist eine bedeutende internationale Konferenz über Wiederkäuerphysiologie. Es bietet einen Überblick über aktuelle, wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungen.