20.02.2017 rss_feed

Forschung: Wirksames Antibiotikum gegen MRSA entdeckt

Wissenschaftler der University of East Anglia (Großbritannien) haben ein neues Antibiotikum entdeckt, dass auch gegen die resistenten MRSA- Keime wirksam ist. Sie entdeckten den Wirkstoff in einem neu entdeckten Bakterium der Familie Streptomyces, dass sie von afrikanischen Ameisen isolieren konnten.


Sie nannten das Bakterium Spreptomyces formicae und den Wirkstoffen gaben sie den Gruppennamen Formicamycine. Im Labor konnten die Forscher zeigen, dass diese Wirkstoffe sowohl gegen die Methicillin resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) als auch gegen Vancoymcin resistente E. coli wirken. Interessant ist, dass die Bakterien auch keine Resistenzen gegen die Formicamycine entwickelten, nachdem sie die behandelten Stämme über 20 Generationen mit sehr niedrigen Dosen der Wirkstoffe behandelten.

Prof Wilkinson:  Unsere Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung der Suche nach noch nicht erforschten Umwelten, die in Verbindung mit den jüngsten Fortschritten in der Genomsequenzierung und beim gene editing die Entdeckung neuer Arten ermöglichen, die natürliche Produktantibiotika herstellen, die sich im Kampf gegen MRSA als unschätzbar erweisen könnten.

 

Quelle: vetion/DGfZ