05.05.2021

Ausschreibung für eine begleitende Vernetzungs- und Transfermaßnahme zu einem Forschungsvorhaben zum Schutz von Bienen

Mit der Bekanntmachung über die Förderung von Forschungsvorhaben zum Schutz von Bienen und weiteren Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft vom 9. August 2019 wurde zur Einreichung innovativer Projektideen aufgerufen, die Lösungen für ein Zusammenwirken von Bestäubern, Imkern und landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland entwickeln. Ziel ist, das Nahrungsangebot und die Lebensbedingungen für Honigbienen und andere Bestäuberinsekten zu verbessern. Mit der Umsetzung der genannten Bekanntmachung hat das BMEL die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung als Projektträger beauftragt.


Zur Unterstützung der Umsetzung der oben genannten Bekanntmachung wurde nun eine begleitende Vernetzungs- und Transfermaßnahme ausgeschrieben, die eine hohe Sichtbarkeit der Bekanntmachung und ihrer Projekte sicherstellen sowie Innovationsprozesse unterstützen soll. Zu den Aufgaben zählen beispielsweise die Organisation und Unterstützung von übergreifenden Kooperationen zwischen den einzelnen Verbundprojekten und die Durchführung von Veranstaltungen zum Wissensaustausch und -transfer.

Angebote können bis zum 21.06.2021, 12.00 Uhr online eingereicht werden.

Quelle: BLE