Termine

28.07.2019 bis 02.08.2019

Intensivkurs „meat science“

Erstmals in Kooperation mit der Universität Hohenheim!

Der Kurs findet vom 28. Juli bis 2. August 2019 in Kulmbach unter dem Motto Grundlagen von Fleischqualität und Wohlbefinden und in Hohenheim unter dem Motto Rohgärwurst von der Tradition zur Innovation statt.

Der PHD-Kurs wird für 2 Tage im MaxRubner-Institut in Kulmbach und für weitere 2 Tage an der Universität Hohenheim in Stuttgart - Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Abteilung für Lebensmittelphysik und Fleischwissenschaft, abgehalten. Mindestanzahl der Teilnehmer: 12, maximal: 25

Anmeldeschluss: 18. Juni 2019
Kursgebühr: 200 €

Der 65. Internationale Kongress für Fleischwissenschaft und -technologie 2019 in Potsdam/Berlin vom 04. bis 09. August 2019 steht unter dem Motto Fleisch für diversifizierende Märkte und behandelt verschiedene Schwerpunktthemen: Verbraucherverhalten, Nachhaltigkeit, Ethik und soziale Fragen, Primärproduktion, Gesundheit und Ernährung, Mikrobiologie, Produktinnovation, Dienstleistungen, neue Technologien und Digitalisierung.

26.08.2019 bis 30.08.2019

EVT Jahrestagung 2019

EVT Rund 2019

Die 70. Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für Tierwissenschaften findet vom

26. bis 30. August 2019 in Ghent, Belgien, statt.

Das Generalthema lautet: Animal farming for a healthy world.

Zur offiziellen Website der EVT in Gent

Frühbucherrabatt:

Bis zum 1. Juni  erhält Sie 50 Euro Rabatt (25 Euro für den eintägigen Teilnehmer).

Autoren eines Abstracts müssen sich vor dem 31. Mai anmelden
In diesem Jahr gibt es 73 wissenschaftliche Sessions mit insgesamt mehr als 700 Vorträgen und 540 Postern und einer geschätzten Teilnehmerzahl von rund 1500 Tierwissenschaftlern.


ISRP 2019

Vom 3. - 6. September 2019 findet in Leipzig das  International Symposium on Ruminant Physiology in der Kongresshalle am Leipziger Zoo statt.

Das Symposium ist eine bedeutende internationale Konferenz über Wiederkäuerphysiologie. Es bietet einen Überblick über aktuelle, wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungen.

 

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), ), das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) und die Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig (VMF) laden in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee des ISRP ein zum Satellitensymposium im Rahmen des Weltkongresses für Wiederkäuerphysiologie:

Milchproduktion der Zukunft - vom Labor zum Stall

Termin: 4. September 2019, 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Kongresshalle am Zoo Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig

Vom 03. bis 06. September findet die weltweit bedeutendste Konferenz zum Thema Wiederkäuerphysiologie erstmalig seit 2S Jahren wieder in Deutschland statt.

Die Veranstaltung ist als Satellitensymposium in diese Konferenz eingeordnet. Namhafte Wissenschaftler referieren unter Bezugnahme auf die vorgestellten aktuellen Forschungsergebnisse zu Auswirkungen und Empfehlungen für die Tierhaltungspraxis. Wie reagiert die Milchkuh im physiologischen Grenzbereich? Was kann der Pansen wirklich leisten? Welches Futter brauchen hochleistende Wiederkäuer? Welche Indikatoren zur Bewertung der Stabilität sind nutzbar? Die Veranstaltung richtet sich an Landwirte, Tierärzte und Berater.

Das Symposium kann ohne Teilnahme am Weltkongress besucht werden: Kosten 50 €.

Bei Anmeldung zum Weltkongress, beträgt der Kostenbeitrag 20 €.

DGfZ - Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde

Die DGfZ und die Gesellschaft für Tierzuchtwissenschaften (GfT) laden in diesem Jahr zur Vortragstagung nach Gießen ein. Am Mittwoch und Donnerstag, den 11. und 12. September, wird die mit dem Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der Justus-Liebig-Universität Gießen ge­meinsam orga­nisierte Veranstaltung statt­finden. Die DGfZ-Plenartagung wird wieder Beiträge aus Wis­senschaft und Praxis prä­sentieren. Beim geselligen Abend stehen dann ku­linarische Köstlichkei­ten und nette Gesprä­che im Vordergrund.

 

DGfZ - Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde

Die DGfZ-Mitgliederver­samm­lung findet am Mittwoch, 11. Septem­ber 2019, im Rahmen der Vortragstagung von DGfZ und GfT in Gießen statt.

Nähere Informationen zu der Ver­anstaltung werden zeitnah bekannt gege­ben.

Das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) und die Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik im Verein Deutscher Ingenieure (VDI-MEG) laden gemeinsam mit dem Fachgebiet Verfahrenstechnik der Tierhaltungssysteme am Institut für Agrartechnik der Universität Hohenheim in Stuttgart ein zur

14. Internationalen Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung

vom 24.-26. September 2019

an der Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Homepage: www.btu-tagung.de

Email: btu-2019@uni-bonn.de