Stellenmarkt

Im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) wurde unter Koordination der LVAT – Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. in Groß Kreutz in Zusammenarbeit mit weiteren 16 Projektbeteiligten das folgende Projekt generiert:  KUH-mehr-WERT Navigator – Entwicklung eines Instruments zur Evaluierung systemspezifischer Risikofaktoren im Milchviehbetrieb unter besonderer Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Leistung und Tiergesundheit.

Die Projektlaufzeit beträgt 5 Jahre (01.11.2018 – 31.10.2022). Ziel ist es, in ausgewählten brandenburgischen Milchviehherden Risikofaktoren zu erfassen, die vom Betreuungsmanagement sowie dem Haltungssystem ausgehen und auf die Leistungsfähigkeit sowie die Tiergesundheit wirken.

Zu besetzen ist ab sofort die Stelle eines / einer

Mitarbeiter*in (w,m,d) für die Datenerfassung

Die Stelle ist mit 100 % Vollzeitäquivalent der regelmäßen Wochenarbeitszeit (z.Zt. 40 Stunden / Woche) vorgesehen und auf 1 Jahr befristet. Es besteht die Möglichkeit zur fachlichen / wissenschaftlichen Qualifikation in Absprache mit den assoziierten Lehrstuhlinhabern aus den Bereichen Agrarwissenschaft und Veterinärmedizin.

Aufgaben u.a.:

  • Datenerfassung im Bereich Tiergesundheit und Herdenmanagement
  • Digitalisierung, Plausibilisierung und Auswertung der erfassten Daten
  • Interaktion mit den Teams der weiteren Module (Haltungssystem, Betreuungsmanagement, Tiergesundheit, Tierzucht, Ökonomie, Datenanalyse, Managementsoftware)
  • konzeptionelle, inhaltliche und organisatorische Mitwirkung beim Wissenstransfer

Profil u.a.:

  • Ausbildung / Studium in einem landwirtschaftlichen oder veterinärmedizinischen Beruf (z.B. Landwirtschaftsmeister/in, Studium der Agrarwissenschaften oder Veterinärmedizin)
  • Führerschein Klasse B, Reisebereitschaft in die Praxisbetriebe

Bewerbungsschluss: 10.04.2020

Weitere Informationen zu dem Stellenangebot finden Sie hier:

Der Dachverband für Rinderzucht und Schweineproduktion (BRS) sucht für den nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (w/m/d) für den Fachbereich Zucht und Genetik (Schwerpunkt Rind).

Aufgaben u.a.:

  • Betreuung der Mitgliedsorganisationen im Fleischrinderbereich in allen fachlichen und tierzuchtrelevanten Angelegenheiten
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien
  • Erarbeitungen von Positionen und Stellungnahmen
  • Betreuung der Mitgliedsorganisationen im Milchrinderbereich in Herdbuchthemen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie Schauen, Messeauftritten und Ausstellungen

Profil u.a.:

  • abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften oder vergleichbare Ausbildung
  • hohe Identifikation mit landwirtschaftlicher Rinder- und Schweinehaltung, insbesondere Fleischrinder

Bewerbungsschluss: 31. März 2020

Beim Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (Landesanstalt für Schweinezucht - LSZ) ist in der Abteilung Schweinezucht im Rahmen eines Forschungsprojekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit einem

Mitarbeiter mit wissenschaftlicher Hochschulbildung (w/m/d)

befristet bis 31.10.2021 zu besetzen. Dienstort ist Kornwestheim.

Das Aufgabengebiet umfasst die Planung und Durchführung des Arbeitspakets Zuchtplanung und Zuchtwertschätzung im Projekt Züchtungskonzept für bedrohte heimische Schweinerassen für tiergerechte Haltungsformen zur Verminderung von Verlusten und Förderung der Vitalität.

Aufgaben u.a.:

  • Bearbeitung und Analyse neuer Merkmale wie Ferkelvitalität in Hinsicht auf tierzüchterische Fragen im Bereich Zuchtplanung und Zuchtwertschätzung
  • Erstellen von Auswertungen, Berichten und Präsentationen

Profil u.a.:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl./ Univ.) der allgemeinen Agrarwissenschaften, Fachrichtung Tierzucht, oder einen inhaltlich vergleichbaren Hochschulabschluss als Master Sc.
  • Erfahrung mit der Auswertung größerer Datensätze, Kenntnisse in SAS und/oder R

Bewerbungsschluss: 05.04.2020

Weitere Informationen zu dem Stellenangebot finden Sie hier: