06.09.2021

Berliner Hochschul-Mensen nehmen Fleisch von Karte

In den Berliner Mensen soll das Essen ab dem Wintersemester ökologischer werden. Fleisch und Fisch verlieren dabei ihren angestammten Platz und machen künftig nur noch 4 % aller Gerichte auf den Speisekarten aus, zitieren Medien das Studentenwerk. Das restliche Angebot wird vegetarisch oder vegan sein.

Grund: Zunehmend würden Studierende den Wunsch äußern, das Angebot in den Mensen noch klimafreundlicher zu gestalten. Daher weitet die Küche das vegane, sogenannte Klimaessen, aus frischen, saisonalen Hauptzutaten aus. 

Quelle: topagrar