08.08.2018 rss_feed

Deutsche Holstein: Witrugfärbung kein Zuchtziel

Besonders aus dem holländischen Raum werden neuerdings Bullen angebote, die die sog. Witrugfärbung zeigen. Der Rumpf der Tiere ist hierbei einfarbig schwarz oder rot. Kopf, Rückenlinie, Bauch und Extremitäten rahmen diesen weiß ein. Die Mitglieder des Bundesverbandes Rind und Schwein haben anlässlich ihrer Mitgliederversammlung beschlossen, dass diese Farbzeichnung nicht dem Zuchtziel entsprechen und daher als Kreuzungstiere (Nichtherdbuch) registriert werden.

Weitere Informationen: "Rind und Wir", 1/2018, Seite 31

Quelle: BRS