03.05.2021

Genom-Editierung im Nutztier

WissenschaftlerInnen der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, Hühner und Schweine zu generieren, die gezielt gentechnisch verändert werden können. Die von uns generierten Tiere liefern die Genschere – das Cas9-Protein – gleich mit. Es müssen also nur noch die leitenden RNAs eingebracht werden, um Tiere zu bekommen, die bestimmte genetische Eigenschaften haben, erklärt Benjamin Schusser, Professor für Biotechnologie der Reproduktion an der TUM.

Quelle: vetion