02.07.2018 rss_feed

Gentechnisch veränderte Schweine sind resistent gegen PRRS-Virus

Wissenschaftlern der University of Edinburgh (Großbritannien) ist es gelungen, Schweine zu züchten, die resistent gegen das PRRS-Virus sind. Dieses Virus gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Krankheitserregern in der Schweinezucht. Die Forscher haben dabei direkt an dem Rezeptor der Zelloberfläche angesetzt, an den das PRRS-Virus normalerweise bindet. Sie haben den Rezeptor so verändert, dass das Virus nicht mehr an ihn binden kann.

Quelle: vetion