29.06.2018 rss_feed

Geschlechtsbestimmung im Hühnerei mit MRT

Wissenschaftlern der Technischen Universität München ist es gelungen, eine Methode zur frühen Bestimmung des Geschlechts im Hühnerei zu entwickeln, bei der sie die Magnetresonanztomographie (MRT) verwenden. Nach Angaben der Forscher unterscheidet sich Ihre Methode von denen anderer Forschungsgruppen, die ebenfalls an einer Lösung arbeiten, dadurch, dass die Methode komplett kontaktlos und nicht-invasiv ist. Dadurch wird die weitere Entwicklung des Embryos nicht gestört und es wird keine Eintrittspforte für die Erreger geschaffen.

Quelle: vetion