06.07.2007

Neue Besetzung im FUGATO-Sekretariat

Sibylle Gaede Seit Juli 2007 führt Frau Dr. Sibylle Gäde das FUGATO-Sekretariat mit Sitz in Bonn. Sie tritt damit die Nachfolge von Frau Dr. Kirsten Sanders an, die zukünftig die Geschäftsführung der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde e.V. (DGfZ) übernimmt. Frau Dr. Gäde hat an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Agrarwissenschaften studiert und bei Herrn Prof. Ernst Kalm über die Schätzung genetischer Parameter für funktionale Merkmale bei Rind und Schwein promoviert. Das FUGATO-Sekretariat unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie den Projektträger Jülich (PtJ) bei der Koordination und Organisation des Förderschwerpunkts FUGATO (Funktionelle Genomanalyse im Tierischen Organismus). Ein wesentlicher Aufgabenschwerpunkt liegt in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Förderung des Informationsaustauschs unter den einzelnen FUGATO-Partnern, insbesondere zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Hierzu bietet die vom FUGATO-Sekretariat federführend betreute FUGATO-Homepage (http://www.fugato-forschung.de) eine wesentliche Plattform. Im Rahmen des betreuten Förderschwerpunkts werden derzeit sechs Verbundprojekte gefördert. Themenschwerpunkte sind die Tiergesundheit, die Fruchtbarkeit und die Qualität tierischer Produkte. Ergänzend dazu wurde im letzten Jahr die neue BMBF-Förderinitiative FUGATO-plus auf den Weg gebracht. Der Start von neuen Projekten wird hier für Ende 2007 erwartet. Zudem ist für 2007/2008 der Aufbau einer bilateralen Kooperation im Bereich der Nutztiergenomanalyse mit dem französischen Förderprogramm AGENAE geplant.