02.10.2020rss_feed

Zoos starten Zuchtprojekt zugunsten bedrohter Nutztierrassen

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) hat im Nachgang zu seinem 2017 veröffentlichten Report über die Erhaltung von Nutztierrassen in seinen Mitgliederzoos nun ein dreijähriges Projekt initiiert. Bei dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Projekt soll die wissenschaftliche Erhaltungszucht bedrohter einheimischer Nutztierrassen optimiert werden. Außerdem soll das Thema des Aussterbens einheimischer Nutztierrassen fest in den Unterrichtsangeboten der Zooschulen verankert und ein jährliches interdisziplinäres Fachsymposium etabliert werden. Mit Agrarwissenschaftlerin Dr. Julia Drews wurde eigens eine Projektkoordinatorin eingestellt. Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre angelegt. Es wurde der Öffentlichkeit am 14. September in einer Pressekonferenz im Erlebniszoo Hannover vorgestellt.

Link zum Infosheet: Nutztierrassenprojekt Information

Link zur Pressemitteilung: Nutztierrassenprojekt PM

 

Projektpartner gesucht!

Wir freuen uns, wenn Sie sich für das Projekt interessieren und sich als Partner einbringen möchten! Partner können sein: Zoologische Gärten, Tierparks und Tiergärten, Verbände zur Erhaltung von Nutztierrassen, private Tierzüchter, Zuchtverbände, wissenschaftliche Einrichtungen, u.a.

Kontakt

Dr. sc. agr. Julia Drews (Projektkoordinatorin)

Email: drews@arche-warder.de

Dr. rer. nat. Julia Kögler (Stellv. GF des Verbands der Zoologischen Gärten e.V.)

Email: julia.koegler@vdz-zoos.org

Prof. Dr. med. vet. habil., Dr. rer. nat. Kai Frölich (Direktor des Tierparks Arche Warder e.V.)

Email: kfroelich@arche-warder.de